Freiheit für die 3 von der Autobahn!

Am 21.08. wurden drei junge Nürnberger in Frankreich verhaftet und eingebuchtet. Ihr ':Verbrechen': sie waren mit Campingutensilien auf dem Weg in den Urlaub nach Spanien. Das konnte zum Verbrechen werden, da sie sich als bekannte Aktivisten in der Nähe des Austragungsortes des G7-Gipfels befanden. Ein dummer Zufall, aber ein gefundenes Fressen für die Herrschenden. Hier findet ihr die ganze Solierklärung. Betroffen sind einzelne, gemeint sind wir alle!

Spenden an:

Rote Hilfe RG Nbg, Fü, Er
GLS Bank
Kennwort autobahn
IBAN: DE85430609674007238359
BIC: GENODEM1GLS

Freiheit für die 3 von der Autobahn!

Wir senden solidarische Grüße in die französischen Gefängnisse und fordern die sofortige Freilassung der drei!