Wir solidarisieren uns mit den Seenotrettern der Sea Watch 3 und der Kapitänin C…

Wir solidarisieren uns mit den Seenotrettern der Sea Watch 3 und der Kapitänin Carola Rackete. Am Dienstag wurde Carola aus ihrer Haft in Italien entlassen, nachdem sie am 29. Juni, nach der Einfahrt in den Hafen von Lampedusa, festgenommen wurde. Nur die breite Solidarität aus der Bevölkerung hat diese schnelle Freilassung möglich gemacht.
Doch auch wenn Carola jetzt frei ist, ändert das nichts an der Tatsache, dass immer noch tausende Menschen im Mittelmeer auf der Flucht vor Krieg und Elend ertrinken. Der Friedensnobelpreisträger EU ist an dem Massensterben im Mittelmeer, bei dem schon tausende Menschen gestorben sind, maßgeblich beteiligt. Mit Waffenlieferungen in Krisengebiete und Soldaten im nahen und mittleren Osten oder Afrika. Durch die Bombardierung von Libyen ist die EU und die Nato direkt verantwortlich für die katastrophale Situation in dem Land!

Der Fall von Carola ist leider kein Einzelfall.
Auch Pia Klemp, der Kapitänin der Iuventa, drohen bis zu 20 Jahre Haft, weil sie Menschen vor dem sicheren Tod gerettet hat.

Anstatt Menschen auf der Flucht und diejenigen die sie vorm Ertrinken retten zu kriminalisieren, müssen die Fluchtursachen und die Kriegstreiber gestoppt werden!

Das kapitalistische System bringt unweigerlich Krieg hervor.
Dagegen müssen wir gemeinsam kämpfen! Nicht gegen die Opfer dieser Politik!

– Solidarität mit allen Seenotrettern
– Solidarität mit den Geflüchteten
– Kriegspolitik der EU beenden