Am internationalen Kampftag der ArbeiterInnen sind wir heute auf die Straße gega…

Am internationalen Kampftag der ArbeiterInnen sind wir heute auf die Straße gegangen, um zu zeigen, dass es immer noch Grund zu kämpfen gibt. Zusammen mit hunderten anderen waren wir unter dem Motto "Wollt ihr Stress?!" im Jugendblock der Demo des DGB und danach auf der revolutionärem 1.Mai Demo in Gostenhof. Auf dem Straßenfest in Gostenhof konnte man den Tag dann noch bei einem Bierchen und Dosenwerfen auf CSUler an unserem Infostand ausklingen lassen. Danke an alle, die mit uns für einen lauten und kämpferischen ersten Mai auf der Straße waren, seid nächstes Jahr wieder am Start!

Wir fordern:
-30-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich
-Weniger Stress auf der Arbeit. Schluss mit Arbeitsverdichtung
-Ein Recht auf Ausbildung, bei der das Erlernen des Berufs an erster Stelle steht