Liebe Kolleginnen und Kollegen im Streik, dass im Geltungsbereich des Tarifvert…

Liebe Kolleginnen und Kollegen im Streik,
dass im Geltungsbereich des Tarifvertrags für die Landesbeschäftigten eindrucksvolle Streiks möglich sind, haben letztes Jahr 11 Wochen lang die Kolleginnen und Kollegen an den Unikliniken Düsseldorf und Essen bewiesen. Nicht nur das, sie haben auch einen ordentlichen Abschluss erkämpft. Das muss ein erster Schritt sein, im Bereich des öffentlichen Dienstes der Länder den Spieß umzudrehen. Jahrzehntelang hat die herrschende Politik hier Geld gespart, dass sie an anderer Stelle den großen Konzernen und Banken hinterherwirft. Was das für die Beschäftigten heißt, wisst ihr selbst am besten: Die Arbeit wird mehr und stressiger, es sind zu wenig Leute da und der Lohn ist mies. Geht´s nach den Landesregierungen und dem Arbeitgeberverband, bleibt alles beim Alten, das haben sie schon in den Klinikstreiks klargemacht. Umso wichtiger, mit aller Kraft die Forderungen der Gewerkschaft ver.di nicht nur gut zu finden, sondern auch dafür auf die Straße zu gehen!

Deswegen waren wir am Dienstag als SDAJ (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend) solidarisch an eurer Seite und wünschen euch die nötige Kraft und die Ausdauer, euren Kampf erfolgreich zu führen.